Radlager vorne wechseln...

 

Da ich nicht weiß, ob dass einer der Vorbesitzer schon mal gemacht hat und ich bei Last ein Rubbeln auf der Vorderachse habe, nehme ich mir mal die Radlager vor. Bremsen hatte ich ja schon gerichtet.

 

 

Der Reparatursatz besteht aus den beiden Lagern und zwei Simmerringen.

 

Zur Sicherheit habe ich auch den Sprengring erneuert.

Bike aufbocken bis Vorderrad frei.

Bremssattel entfernen.

Klemmschraube am rechten Federbein lösen.

Achsmutter entfernen und Radachse herausziehen - fertig - Rad draussen. Immer merken, wo welche Hülse war ;-)

 

Auf beiden Seiten mit einem Schraubenzieher die Simmerringe aushebeln und auf der Bremsscheibenseite den Sprengring entfernen.

 

Jeweils mit dem Heissluftfön von außen die Nabe gut erwärmen und die Lager mit Kältespray behandeln.

 

Dann mit einem schmalen stabilen Holzstab die innere Buchse zur Seite drücken, sonst hat man keinen Angriffspunkt am Lager.

 

Dann von innen mit einem langen Durchtreiber das Lager ringförmig ausschlagen.

Die neuen Radlager waren über Nacht im Eisschrank, so lassen sie sich dann leicht mit einer passenden Nuss vorsichtig einschlagen.

 

Distanzbuchse und Sprengring nicht vergessen! Danach die neuen Simmerringe eindrücken.

Danach in umgekehrter Reihenfolge wieder alles zusammenbauen. Dabei prüfen ob alles leichtgängig dreht und immer ordentlich fetten.

 

Immer auf das richtige Drehmoment der Schrauben achten (s.o.).

 

Bremssattel beim Einbau nicht verkanten!

Danach im aufgebockten Zustand prüfen, ob das Rad frei dreht, nichts schleift und kein Spiel hat.

Bremsscheibe mit Bremsenreiniger noch von möglichem Fett reinigen.

 

Vor der ersten Fahrt unbedingt ein paar mal die Bremse betätigen, damit die Beläge wieder anliegen, sonst packen die beim ersten bremsen ins Leere!

 

Dann bei einer Probefahrt vorsichtig alle Funktionen prüfen und auf mögliche Geräusche achten - FERTIG :-)